+++ Wir suchen noch spielstarke und sympathische Damen und Herren für unsere Mannschaften! +++

AKTUELLE BEITRÄGE


[zurück]


12.03.2018 - 00:00 Uhr (Verfasser: Käpt'n)

Wochenbericht

In ganzen elf Spielen war Saxonia über die Woche gefordert. Den Anfang machten am Montag die Mannschaften fünf und sieben. Während die fünfte ersatzgeschwächt knapp mit 8:6 in Zug siegte, setzte es für die siebte eine 3:11 Heimklatsche gegen Kleinhartmannsdorf.

Am Dienstag gastierte die achte in Falkenau und die neunte in Brand-Erbisdorf. Die achte zeigte den Jungspunden aus Falkenau mit 12:2 die Grenzen auf und die neunte verlor leider das Topspiel mit 5:9. Jetzt heißt es dranbleiben und Platz 2 sichern für die Jungs um Kapitän Norbert!

Am Freitag waren die Mannschaften drei und vier gefragt. Die dritte konnte einen knappen 9:6 Sieg in Altmittweida erringen. In heimischer Halle setzte sich die vierte gegen die zweite Vertretung der HSG Mittweida mit 9:7 durch. Stark!

Samstag standen zwei Partien der Damen an. Im ersten Spiel gegen PACTEC Dresden fehlte es jedoch etwas an Kaltschnäuzigkeit und so blieb am Ende nur ein Unentschieden. Schade, denn ein Sieg wäre möglich gewesen! Im zweiten Spiel setzten sich unsere Mädels aber durch und konnten mit 8:6 gegen Oelsa gewinnen. Der Traum vom Aufstieg kann noch realisiert werden!

Ebenso standen am Samstag zwei Spiele der zweiten Mannschaft auf dem Programm. Die Gegner waren der Tabellenletzte aus Oederan und der Tabellenerste vom TTV Dresden. Im ersten Spiel gegen Oederan gaben sich die Jungs keine Blöße und fuhren mit 12:3 einen verdienten Sieg ein. Den Elbestädtern aus Dresden lieferte die Truppe am Abend einen schönen Fight und zwang sie sogar bis ins Entscheidungsdoppel. Leider ging dieses verloren und so auch das Spiel – 7:9 am Ende. Schade!

Last but not Least gastierte Sonntagvormittag der TSV Hartmannsdorf bei unserer dritten. Leider mussten sich die Jungs um Häuptling Alex dem Gegner mit 5:10 beugen und sollten nun aufpassen, nicht in den Abstiegskampf zu geraten!

Wir wünschen allen Spielern, Sponsoren und Anhängern einen guten Start in die neue Woche!

[zurück]