+++ Wir suchen noch spielstarke und sympathische Damen und Herren für unsere Mannschaften! +++

AKTUELLE BEITRÄGE


[zurück]


26.03.2018 - 00:00 Uhr (Verfasser: Käpt'n)

Wochenbericht

Am Montag waren unsere Mannschaften acht und sechs gefordert. Die achte löste ihre Aufgabe gegen Niederlichtenau souverän und gewann 10:4. Mit selben Ergebnis musste sich leider die sechste den Gästen aus Eppendorf beugen.

Dienstag erkämpfte unsere neunte Mannschaft einen knappen 8:6 Sieg gegen Hilbersdorf und bleibt damit an den führenden Brandern dran, die ihrerseits patzten.

Am Freitag verlor die siebte leider beim Stadtrivalen „Glück auf“ mit 5:9. In heimischer Arena gab es derweil den ersten großen Jubel der Saison. Mit einem 11:3 Sieg gegen Großschirma gelang unserer fünften Mannschaft der Aufstieg in die 1. Kreisliga. Ganze starke Saison Jungs!!!

Zu einem spannenden Duell kam es am Samstagmorgen in Waldheim. Dort war unsere dritte Mannschaft zu Gast. Nach vielen knappen Spielen mussten sich unsere Jungs mit 7:9 knapp geschlagen geben. Schade! Besser machte es am Nachmittag unsere zweite. Gegen Elbe VI gelang den Jungs um unseren Käptn ein 9:6 Sieg. Glückwunsch!

Den absoluten Hammer hatte am Abend die erste Mannschaft parat. Gegen den TSV Graupa ging es gegen den direkten Tabellennachbarn und Konkurrenten um den Relegationsplatz. Unsere Truppe kämpfte von Beginn an mit dem Messer zwischen den Zähnen und konnte nach Doppeln 2:1 in Führung gehen. Nach der ersten Einzelrunde gingen 5 von 6 möglichen Punkte an uns und so wähnte man sich schon als Sieger mit dieser komfortablen 7:2 Führung. In der zweiten Einzelrunde fingen sich die Graupaer allerdings und konnten alle Punkte im oberen und mittleren Paarkreuz für sich erkämpfen. Mit einer knappen 7:6 Führung ging es in die letzten zwei Einzel. Axel R. sorgte im ersten Spiel ganz souverän für die 8:6 Führung für unsere Saxoniken. Im zweiten Spiel hatte es Gert etwas schwerer. Nach 2:0 Führung kämpfte sich sein Gegner noch auf 2:2 ran. Im fünften Satz drehte Gert aber noch einmal auf und konnte dieses wichtige Spiel für sich entscheiden. So ging Saxonia am Ende des Abends als Sieger hervor und eroberte den Relegationsplatz. Stark, weiter so!!!

Wir wünschen allen Spielern, Sponsoren und Anhängern einen guten Start in die neue Woche!

[zurück]