+++ Wir suchen noch spielstarke und sympathische Damen und Herren für unsere Mannschaften! +++

AKTUELLE BEITRÄGE


[zurück]


22.05.2018 - 00:00 Uhr (Verfasser: Käpt'n)

Rösti neuer Vereinsmeister!

Am Samstag war es mal wieder soweit. 22 Saxoniken trafen sich zu unseren alljährlichen Vereinsmeisterschaften in der Saxonia-Arena.

Wie immer startete das Turnier mit dem Doppelwettbewerb. Hier gab es diesmal keinen klaren Favoriten. Am Ende setzten sich die dicken Kumpels Käpt'n und Stift ziemlich souverän durch. Sie verloren im ganzen Turnier nur zwei Sätze. Den zweiten Platz belegten Bierschwalbe und Schubidu. Die beiden Bronzeränge schnappten sich Lena und Alex sowie Sascha K. und Ronny.

Im Einzel konnte Rösti die Abwesenheit zahlreicher Spieler unseres Flaggschiffs am besten nutzen und kämpfte sich mit riesigem Willen durch alle Runden.
Ins Viertelfinale schafften es neben ihm auch Schubidu, Sascha K. und Käpt'n als Gruppensieger sowie Micha, Tom, Steve und Stift als Zweite. Für die Letztgenannten war dann aber auch im Viertelfinale Endstation. Lediglich Rösti tat sich hier gegen Steve sehr schwer.
Im Halbfinale besiegte dann Schubidu Sascha mit 3:0, auch wenn die Sätze sehr eng waren. Rösti und Käpt'n lieferten sich einen harten Kampf, an dem Rösti durch größere Konstanz am Ende verdient mit 3:1 als Sieger vom Tisch ging.
So kam es zum Finale der beiden Axels, die auch im Vorfeld aufgrund der aktuell guten Form und den besten Punktwerten als Topfavoriten gehandelt worden. Der erste Satz ging an Rösti, doch dann kam Schubidu stark auf. Er führte im zweiten Satz bereits mit 10:4, ließ seinen Kontrahenten nochmal ausgleichen, um schließlich doch noch knapp zu gewinnen. Auch im dritten Satz hatte Schubidu beim 10:8 zwei Satzbälle, doch Rösti gab nie auf, glich aus und gewann den Satz noch zur 2:1-Führung. Das war der Genickbrecher für Schubidu und damit die Vorentscheidung. Der vierte Satz ging ganz klar an Rösti, der sich damit seinen zweiten Einzeltitel bei unseren Vereinsmeisterschaften erkämpfte. Herzlichen Glückwunsch! Für Schubidu heißt es weiter ackern und im nächsten Jahr einen erneuten Versuch starten, um sich endlich seinen ersten Vereinsmeistertitel zu holen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, an die fleißigen Salatezubereiterinnen und die Zuschauer.

[zurück]