+++ Wir suchen noch spielstarke und sympathische Damen und Herren für unsere Mannschaften! +++

AKTUELLE BEITRÄGE


[zurück]


06.06.2019 - 09:00 Uhr (Verfasser: Käpt'n)

Burghausen IV – Vier gewinnt!

Am letzten Wochenende war es wieder soweit für das alljährliche Maiwiesn-Turnier in Burghausen. Natürlich war Saxonia erneut hochmotiviert und so fanden sich ganze acht (Ex-)Saxoniken, welche die Reise ins beschauliche Bayern antraten. Carsten und Goldi reisten jeweils individuell an, während Sascha, Tino, Axel und Robert den Partybus bildeten. Auch Luisa und Frauke waren mit von der Partie. Bei einigen hing bei der Abfahrt in Freiberg noch die „Männertagsmüdigkeit“ in den Knochen, sodass die Party im Bus nur langsam in Schwung kam ;)
Nach fünf Stunden Fahrt erreichte der Partybus mit vier gut gelaunten Insassen die Lirkhalle in Burghausen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Burghausener halfen wir beim Aufbauen, hingen die Fahne auf und genehmigten uns noch ein Bierchen. Anschließend ging es für uns, Abi, Hans und die dazugestoßenen Carsten und Goldi noch in die Kneipe, wo wir ordentlich speisten und den Abend gemütlich ausklingen lassen konnten.
Samstagmorgen waren alle hochmotiviert in der Halle erschienen, um dem Tischtennissport zu frönen. Da es sich um ein 4er-Mannschafts Turnier handelte, wurden Goldi und Robert in andere Teams zugeteilt. Goldi lief zusammen mit der Burghausener Jugend auf und Robert kam bei der zweiten Mannschaft der Stammhamer Sportfreunde unter. Axel, Carsten, Sascha und Tino bildeten „Team Saxonia“. Die Vorrunde lief für Saxonia sehr gut. Mit einem souveränen 4:0 Sieg im ersten sowie einem starken 3:1 gegen Burghausen I im zweiten Spiel setzte man sich an die Spitze der Gruppe und war spätestens jetzt der Turnierfavorit. Auch im Halbfinale gegen Stammham I glänzte Saxonia. Wie in der Vorrunde lieferte man eine bärenstarke Leistung ab und besiegte den Gegner mit 5:2. Im Finale gegen die TuS Garching ritt Saxonia weiter die Erfolgswelle und riss den Titel mit einem 5:2 Sieg an sich! Damit wurde der große Traum wahr und es konnte nach zwei dritten und einem zweiten Platz in den Vorjahren endlich der erste Turniersieg gefeiert werden! Der Europapokal lässt Grüßen…
Am Abend erfolgte wie immer der Besuch auf den Maiwiesn, der sich dieses Jahr bis zur Aftershowparty und noch weit darüber hinaus hinzog…
Sonntagmittag traf sich die ganze Saxonia-Familie bei Hans um gemeinsam zu frühstücken und die Erlebnisse des Vortags zu rekapitulieren. Nachdem die teils sehr erheiternden Geschichten erzählt waren, machte sich der gesamte Tross wieder auf in Richtung Heimat.
Wir bedanken uns recht herzlich bei den Fahrern und besonders bei Abi und Hans, die uns wie jedes Jahr vorzüglich mit Unterkunft, Speis und Trank versorgten. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wiederkommen dürfen.

[zurück]